Sonntag, 8. Dezember 2013

Adventskalender 2013: Türchen 8



Falls noch jemand Inspirationen für ein Weihnachtsmenü braucht, ich hätte heute eine wunderbare Vorspeise anzubieten. Die Tartelettes mit karamellisierten Rotweinzwiebeln und Ziegenkäse sind sehr lecker und machen nicht direkt pappsatt. Außer man isst gleich zwei davon - wie ich. ;-) Daneben sind sie gut vorzubereiten bzw. zu vereinfachen (Tipps siehe unten). Schließlich will keiner an Weihnachten stundenlang in der Küche stehen. Wobei kochen das Warten auf's Christkind verkürzen würde oder zumindest davon ablenkt...
Morgen folgt dann eine Idee für einen vegetarischen Hauptgang. So viel sei schon mal verraten: Es wird noch ein kleines bißchen leckerer... :-)

Zutaten für 4 Tartelettes:
1-2 (rote) Zwiebeln
ca. 150-200 ml Rotwein
1-2 TL braunen Zucker
2-3 Zweige Thymian
1 TL Olivenöl
Pfeffer
Salz
Teig nach diesem Rezept (klick)
100g Ziegenkäse, in 4 Scheiben geschnitten (Rolle)

Zubereitung:
Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin bei mittlerer Hitze garen, sodass sie weich, aber nicht gebräunt sind. Etwa die Hälfte des Rotweins zugeben und köcheln lassen, bis der Rotwein fast vollständig einreduziert ist. Zucker und Thymian zugeben und etwa 5 Minuten karamellisieren lassen. Den restlichen Rotwein zugeben und erneut vollständig einreduzieren lassen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Die Tartelette-Förmchen mit dem Teig auslegen. Die Zwiebeln und den Käse darauf verteilen. Im Backofen bei 180 Grad ca. 20-25 Minuten backen.

Dazu gab es bei und Feldsalat mit Granatapfelkernen.

Tipp (wenn es schnell gehen muss):
Man kann die Rotweinzwiebeln schon gut am Vortag zubereiten. Statt Mürbteig kann man auch fertigen Blätterteig benutzen. Dann aber den Teig schon etwa 10 Minuten im Backofen backen und dann erst mit den Zwiebeln und dem Käse belegen.

Quelle: Drizzle & Dip

Kommentare:

  1. Rotweinzwiebeln und Granatapfelkerne, wenn ich das richtig sehe?
    Halte sie warm, ich komme gleich vorbei! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehst du richtig! Aber du wirst sie selber machen müssen - die waren ganz schnell weg. ;-)

      Löschen