Dienstag, 24. Juni 2014

Knock, knock, Penny?



Inspirationsquellen für Rezepte habe ich wirklich viele: andere Blogs, Kochbücher, pinterest, diverse Webseiten von Kochzeitschriften und manchmal auch den Fernseher. Allerdings nicht wie man vermuten könnte irgendwelche Kochshows, sondern ganz normale Serien. In einer Big Bang Theory Folge zum Beispiel klopft Sheldon mit einem Zucchini Bread an Pennys Tür. Ich kannte Banana Bread, Blueberry Bread und andere Fruchtbrote, aber Zucchini Bread?! Andererseits sind einem Rübli- oder Kartoffelkuchen auch nicht fremd. Als ich dann letztens eine Zucchini über hatte, habe ich's einfach mal probiert. Zugegeben, die Zucchini schmeckt man praktisch nicht raus. Aber der Kuchen ist schön saftig geworden und lecker war er auch. Für die anstehende Zucchinisaison ist es auf jeden Fall ein empfehlenswertes Rezept!

Zutaten für 1 Kastenform:
1/2 Cup weiche Butter
1 Cup Zucker
3 Eier
1,5 Cups Mehl
1 Prise Salz
1/8 TL Backpulver
1/2 Cup saure Sahne
1 Cup geraspelte Zucchini
1 TL frisch geriebene Zitronenschale
2 TL Mohn
Butter und Mehl für die Form

Zubereitung:
Butter und Zucker schaumig schlagen. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl, Salz und Backpulver mischen und abwechselnd mit der sauren Sahne unterrühren. Zucchini, Zitronenschale und Mohn unterheben.

Kastenform fetten und mit Mehl ausstreuen. Den Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad rund 45 Minuten backen. Etwa 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann stürzen und vollständig auskühlen lassen.

Quelle: Brooke & Freeland

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen