Mittwoch, 16. Juli 2014

Satter Salat mit Quinoa



In letzter Zeit habe ich mal wieder Wadenkrämpfe. Wenn es ganz akut ist, nehme ich eine Tablette - das mache ich aber nur sehr ungern. Deshalb habe ich mich nach magnesiumhaltigen Lebensmitteln umgeschaut. Da gibt's so einiges, wie Nüsse, Hülsenfrüchte oder Haferflocken. Falls ihr die Sachen also vermehrt auf dem Blog findet, nicht wundern. ;-) Auch Quinoa war auf vielen Listen vertreten. Nachdem ich das Pseudogetreide erst im vergangenen Jahr für mich entdeckt habe, passt das natürlich wunderbar. Rezepte hatte ich schon so einige gesammelt. Nur leider keins für Quinoasalat mit gegrilltem Käse - den habe ich nur irgendwo mal auf einem Bild gesehen. Nicht mal das habe ich wiedergefunden. Aber gut, bei Salat kann man meist problemlos improvisieren. Hat dieses Mal jedenfalls wunderbar geklappt. Und nun habe ich auch ein Rezept...

Zutaten für 2 Personen:
150g Quinoa
1 Paprika
1/2 Gurke
2 Tomaten
3-4 Frühlingszwiebeln
2 EL Olivenöl
Saft einer Limette
1 TL Honig
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Paprikapulver
Pfeffer
Salz
200g Halloumi oder anderen Grillkäse

Zubereitung:
Quinoa mit kaltem Wasser abspülen. In 400 ml gesalzenem Wasser ca. 20 Minuten kochen lassen. Vollständig abkühlen lassen. Limettensaft, Olivenöl, Honig, Kreuzkümmel und Paprikapulver mischen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Paprika, Gurke, Tomaten und Frühlingszwiebeln in feine Würfel bzw. Ringe schneiden. Alles mischen.

Öl in einer Pfanne erhitzen und den Käse von beiden Seiten goldbraun anbraten. In Würfel schneiden und zusammen mit dem Salat servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen