Samstag, 30. August 2014

Korsische Auberginen



Weil es beim letzten Mal so schön war, waren wir dieses Jahr im Juni noch einmal auf Korsika. Es war genauso toll wie beim ersten Mal - und auch das Essen hat wieder unglaublich gut geschmeckt. Leider gibt's davon keine Fotos. Wir haben gecampt und da ist nix mit hübsch anrichten... Trotzdem kommt ihr in den Genuss korsischer Rezepte: Ich habe mal wieder meiner Kochbuchleidenschaft gefrönt und mir selbst ein (oder auch zwei, drei...) Mitbringsel eingepackt. Das musste aber auch sein. Unsere Kühltasche war schließlich bis oben hin voll mit Käse - ich muss ja wissen, was ich damit anstellen kann. ;-) Echt gut waren die Aubergines à la Bonifacienne, ein typisches Gericht aus Bonifacio. Die Auberginen werden mit einer Mischung aus Käse und Baguette gefüllt - muss ich mehr sagen?!

Zutaten für 2 Personen:
2 Auberginen
100g Weißbrot
25 ml Milch
1/2 Bund Basilikum
1 kleines Ei
1 Knoblauchzehe
60g Tomme (wer korsischen bekommt: tome de Sartène)
40 ml Olivenöl
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Die Auberginen waschen und der Länge nach halbieren. In kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten weichkochen.

In der Zwischenzeit das Weißbrot würfeln und in der Milch einweichen. Den Basilikum waschen und fein hacken. Den Knoblauch durch eine Presse drücken. Den Käse reiben.

Die Auberginen etwas abkühlen lassen, anschließend mit einem Teelöffel vorsichtig aushöhlen. Das Fruchtfleisch fein würfeln. Das Fruchtfleisch mit dem Weißbrot, Basilikum, Knoblauch, Ei und dem Käse vermischen. Mit Pfeffer und Salz würzen. In die Auberginenhälften füllen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Auberginen mit der Füllung nach unten hineingeben, ca. 5 Minuten braten. Abschließend wenden und noch einmal 3 Minuten braten.

Bei uns gab es Salat dazu.

Quelle: Il n'y a pas que la tarte au brocciu en Corse - Gracieuse Leca

Kommentare:

  1. Oh, das sieht sehr lecker aus :-)
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
  2. OMG, wie lecker das aussieht. Ich kann mir echt gut vorstellen, wie himmlisch das schmecken muss!
    Korsika ist eine wirklich tolle Insel. Und der Käse ist echt gut. ;-) Meine Eltern waren vor 2 Jahren noch mal dort und hatten mir neben Käse auch eine wahnsinnig leckere Feigenmarmelade mitgebracht. Die hat in Kombination mit dem korsischen Käse wirklich megagut geschmeckt.

    AntwortenLöschen
  3. Lieben Dank euch beiden!

    @ Gourmande: Oh ja, die Feigenmarmelade ist göttlich! Davon ist auch noch ein kleiner Rest bei mir im Kühlschrank. Der Großteil ist auf dem mitgebrachten Käse gelandet... ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Charlotte,

    die Auberginen hören sich mega-lecker an, aber mit Käse kriegt man mich sowieso immer :-)

    Viele Grüße,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, der Satz könnte von mir sein. :-)

      Löschen